Dein digitales Sparschwein.

Ein Sparschwein muss aus Plastik sein und “oink” machen? Das Sparschwein von heute ist digital und für Kinder und Jugendliche ganz einfach zu verstehen. Mit Zielen und Tipps macht es das Sparen kinderleicht. Exklusiv in der Bling App!

Kostenlos starten

Unser Ansatz: Sparen ist kinderleicht.

Wir haben die Spartöpfe entwickelt, damit die ganze Familie mithilft. Und dass die Organisation weniger Zeit braucht. Entdecke, worauf Kinder und Jugendliche mit über 30’000 Spartöpfen in der Bling App sparen:

Die Spartöpfe von Bling - ein virtuelles Sparschwein.

Weißt du, was uns am klassischen Sparschwein stört? Man sieht nicht, was drin ist. Und das macht eine nachhaltige und clevere finanzielle Planung natürlich viel schwieriger. Aus diesem Grund haben wir es durch ein digitales Sparschwein ersetzt. Genauer gesagt: durch unsere Spartöpfe. Sie sind für Kinder leicht verständlich, übersichtlich und bieten noch viele weitere Vorteile.

Wir von Bling haben das gute alte Sparschwein im Regal “entstaubt”, ihm in unserer praktischen App einen neuen Look verpasst – smarte Funktionen inklusive. Es bietet nicht nur einen hervorragenden Überlick über Einnahmen (und eventuelle Ausgaben), sondern ermöglicht auch spontane Einzahlungen durch andere. Das bietet sowohl den Kids als auch den Erwachsenen im Alltag viele Vorteile.

Top Überblick über Ersparnisse

Sparziele setzen und erreichen

Sparziele motivieren

Sparziel festlegen und den Fortschritt beobachten.

Spartöpfe erstellen und lossparen!

Die ganze Familie kann Geld einzahlen und mitsparen.

In Echtzeit Geld ein- und auszahlen

Geht ganz einfach via die App. Und Verwandte können mit dem Bling Link auch mitsparen.

Spartöpfe erstellen und teilen

Einfach in der App einen Topf erstellen und teilen.

Die ganze Familie spart mit

Erstelle Sparbäume und wähle die Risikostufe.

Guthaben ist geschützt und von der Karte getrennt

Behalte alles im Blick und zahle Geld jederzeit ein und aus.

Freiheit für Charlotte. Entspannung für Judith.

Lehrer Bastian hat sich für seine beiden Zwillings-Töchter Jule und Amélie eine Bling Card bestellt. In der Bling App legt er passende Regeln fest. Und die Zwillingsschwestern lieben es, mit ihren Karte zu bezahlen.

Kostenlos starten

Wie funktionieren Spartöpfe?

Mit Spartöpfen kann dein Kind eigenständig Sparziele festlegen und regelmäßig Geld auf die Seite legen 💰. Außerdem können die Eltern Geld in die Spartöpfe des Kindes einzahlen. So lernt das Kind schon früh den Wert von diszipliniertem Sparen.

Dein Kind startet mit einem allgemeinen Spartopf, in den alle Ersparnisse fließen - ihr könnt aber auch Spartöpfe für unterschiedliche Ziele erstellen (z. B. ein Fahrrad 🚲  ).

Kann mein Kind auf die Spartöpfe zugreifen?

Dein Kind kann Spartöpfe anlegen und Geld von seiner Karte auf die Töpfe einzahlen. Geld aus Spartöpfen kann standardmäßig nicht ohne Freigabe der Eltern ausgegeben werden. Wenn dein Kind schon älter ist, kannst du diese Berechtigung aber in den Einstellungen standardmäßig erteilen.

Weitere Informationen

Kennst du schon unser virtuelles Sparschwein?

Kennst du auch noch das klassische Sparschwein, dass im Kinderzimmer auf dem Regal stand? Eine Zeit lang wurde es fleißig von den kleinen Kinderhänden gefüllt, irgendwann wurde mal mit spitzen Fingern etwas herausgeholt. Und grundsätzlich weiß man eigentlich selbst nie, wie groß der Schatz darin eigentlich ist – oder eher gesagt: wie viel Geld man bereits gespart hat. Was früher im Sparschwein gelandet ist, wird später einfach ins Portemonnaie gesteckt. Aber geht das nicht besser?

Gerne zeigen wir dir unser digitales und für jedes Kind ganz individuelles Sparschwein im Detail. Die wichtigste Info zuerst: Wir haben unser digitales Sparschwein als App gestaltet, wodurch dein Kind sein Online-Sparschwein also immer mit sich trägt. Absolut sicher natürlich, aber das erklären wir dir gleich noch ganz genau. Davor möchten wir dir zeigen, wie unser digitales Sparschwein genutzt wird. Hast du unsere Bling App installiert und dein Kind hinzugefügt, startet es mit einem allgemeinen Spartopf.

Dieses digitale Sparschwein kannst du sowohl mit einem wöchentlichen Taschengeld füllen als auch mit Belohnungen. Diese erhält dein Kind, wenn es von dir erstellte Aufgaben erfüllt.

Ein Beispiel:

Du möchtest, dass dein Kind sein Zimmer aufräumt. Dann erstellst du eine entsprechende Aufgabe und weist diese zu. Dein Kind bekommt nun eine Benachrichtigung und schreitet zur Tat. Ist das Zimmer aufgeräumt, markiert dein Kind die Aufgabe als erledigt. Nun erhältst du eine Benachrichtigung und kannst die Belohnung losschicken.

Auf diese Weise füllt sich das digitale Sparschwein deines Kindes im Nu – ohne überall herumliegendes Kleingeld, dafür mit klar ersichtlichem Guthaben. Positiver Nebeneffekt: Du verteilst die zahlreichen To-dos deiner Familie und organisierst deinen Haushalt auf diese Weise viel leichter.

Individuelle Sparziele motivieren dein Kind

Wir haben die speziellen Spartöpfe bereits kurz erwähnt, jetzt möchten wir sie dir gerne näher erläutern. Unser digitales Sparschwein ermöglicht es deinem Kind, eigenständig für einen gewissen Wunsch zu sparen. Wir kennen es selbst noch aus unserer Kindheit – der Wunschzettel ist manchmal ellenlang.

Ein neues Fahrrad, eine coole Cap oder eine eigene Kamera... all diese Dinge kosten Geld, das zuvor gerne verdient werden möchte. Damit dein Kind genau das lernt und geldklug in seine Zukunft startet, gibt es unser digitales Sparschwein mit Sparzielen.

Jeder Wunsch wird als individueller Spartopf mit dem entsprechenden Kaufpreis angelegt. Dein Kind kann diesen Spartopf nun füllen – mit Taschengeld, Belohnungen und natürlich auch durch Geldgeschenke von Oma, Opa, Tante oder Onkel. 

Das digitale Sparschwein ist dabei, im Gegenteil zum klassischen Sparschwein, wunderbar transparent. Dein Kind sieht in Echtzeit, wie sich die Spartöpfe Stück für Stück füllen. Dadurch kann es gut erkennen, wie viel Geld noch fehlt, und dementsprechend planen, wie viel Geld noch verdient werden muss.

So lernt dein Kind den Wert von Arbeit, die Wichtigkeit von Sparen und wird gleichzeitig immer wieder motiviert. Auf diese Art kann Sparen wirklich Spaß machen. Am besten, du probierst unser digitales Sparschwein direkt gemeinsam mit deinem Kind aus!

Das digitale Sparschwein im Überblick

Zum Schluss haben wir für dich und dein Kind noch einmal alle Vorteile des digitalen Sparschweins zusammengefasst:

  • Alle Einnahmen und Ausgaben auf einen Blick
  • Mit dem digitalen Sparschwein nie mehr Taschengeld vergessen
  • Integrierter Familienplaner für alle Aufgaben im Haushalt
  • Nie mehr die Belohnung für eine erledigte Aufgabe vergessen
  • Dein Kind lernt durch sein digitales Sparschwein den Wert von Arbeit
  • Jederzeit in Echtzeit Guthaben auf die Bling Card laden
  • Dein Kind kann via App von dir Guthaben anfordern bzw. Ausgaben erstatten lassen
  • Die Bling Card kann bei Verlust jederzeit über die Bling App gesperrt werden

  • Dein Kind wird durch sein digitales Sparschwein sicher im Umgang mit Geld

Also: Schicke dein klassisches Sparschwein am besten in Rente und installiere dir sowie deinem Kind ein digitales Sparschwein – für eine geldkluge Zukunft!

Mit der Sparschwein-App hat dein Kind alles im Blick!

Sowohl die Aufgaben als auch die Ein- und Ausgaben sind in der Bling App für dein Kind sehr übersichtlich dargestellt. Vor allem bei den speziellen Spartöpfen, mit denen dein Kind ein gewisses Sparziel erreichen möchte, sieht es genau, wie weit es von diesem Herzenswunsch entfernt ist. Das Tolle an unserem digitalen Sparschwein ist außerdem: Das Geld erreicht dein Kind in Echtzeit und ist somit direkt verfügbar. In der übersichtlichen Darstellung sind alle Einnahmen und Ausgaben auf einen Blick aufgeführt. Das gesamte Guthaben des digitalen Sparschweins bleibt geschützt, da es von der zugehörigen Bling Card getrennt ist. Mit der Bling Card bezahlt dein Kind ausschließlich in vorher festgelegten Geschäften (offline und online) sowie, je nach Einstellung, nur mit deiner Berechtigung. Hierbei bekommst du zu jeder Zahlung eine Push-Nachricht. Du bist also immer im Bilde, wofür dein Sprössling sein Geld ausgibt. Besonders wichtig ist uns dabei das Thema Sicherheit. Dein Kind kann mit der Bling Card keine Schulden machen und du kannst die Karte bei Verlust jederzeit in der Bling App sperren. 

Als kleines Schmankerl darf dein Kind sich seine Bling Card übrigens individuell gestalten. Dazu gibt es in der Bling App coole Sticker. Einfach bestellen, aufkleben … und schon ist die Karte unverwechselbar.

So füllt sich der Spartopf deiner Kinder ratzfatz.

So ein digitales Sparschwein ist schon etwas sehr Praktisches, denn es lädt einfach alle zum Sparen ein – clever, oder? Es möchte schließlich, dass sich die Spartöpfe deines Kindes möglichst schnell füllen. Also bekommen Oma, Opa, Tante und Onkel einen Bling Link, mit dem sofort losgespart werden kann. 

Für ein gutes Zeugnis, den Geburts- oder Namenstag, Ostern, Weihnachten und vieles mehr gibt es ab jetzt immer ein kleines (oder auch großes) Geldgeschenk. Der große Pluspunkt daran: Niemand muss sich mehr den Kopf zerbrechen und alle treffen dennoch immer haargenau den Geschmack deines Kindes. Ihr Geldgeschenk können alle Verwandten und auch Freunde übrigens ebenfalls mit einer individuell gestalteten Grußkarte versehen. Und sich dabei ganz sicher sein, dass das Geld für etwas Wichtiges und Richtiges gespart wird.

Und wenn das Ziel erreicht ist?

Ist das digitale Sparschwein, beziehungsweise der Spartopf voll, kann dein Kind mit seiner Bling Card ins Geschäft (oder Internet) gehen und sich den jeweiligen Herzenswunsch erfüllen. Dann kommt ein weiteres Highlight: Das Bezahlen mit der Bling Card macht dein Kind mächtig stolz und das Shopping wird gleich doppelt zum riesigen Spaß. Es ist ein kleines Stück "Erwachsensein", das das Selbstvertrauen festigt und Eigenständigkeit fördert.

Aber keine Sorge: Den letzten Klick machst du. Sagt dir eine Ausgabe deines Kindes nicht zu, kannst du deine Freigabe verweigern. Vielleicht redet ihr noch einmal über diesen speziellen Wunsch, schließlich ist das Thema Finanzen ein Lernprozess für dein Kind. Mit dem digitalen Sparschwein der Bling App bzw. Bling Card gibst du in diesem Punkt ausreichend Freiheit, bist aber dennoch involviert. Je älter dein Kind wird, desto mehr Ausgabe-Limits kannst du entfernen. 

Das nächste Sparziel wartet schon!

Jetzt kennst du unser digitales Sparschwein, also die Bling App und die Bling Card, im Detail. Wir haben dir genau gezeigt, wie Bling dein Kind beim Sparen unterstützt. Ein allgemeiner Spartopf sowie individuelle Sparziele gestalten die Einnahmen und Ausgaben deines Kindes übersichtlich, wirken motivierend und leisten einen wertvollen pädagogischen Beitrag. Dein Kind lernt zum einen, wie wichtig sparen ist, und zum anderen, welchen Wert das Thema Arbeit dabei spielt. Durch das Erledigen von Aufgaben im Haushalt kann es sein digitales Sparschwein schneller füllen … und wer möchte das nicht?

Darüber hinaus gibt es noch weitere Vorteile, die die Spartöpfe mitbringen:

  • Dein Kind lernt durch das Füllen der Spartöpfe den Wert des Sparens
  • Du bestimmst, wo dein Kind mit der App bezahlen kann
  • Du gibst zu Beginn jede Ausgabe deines Kindes frei
  • Je älter dein Kind wird, desto mehr Ausgabe-Limits kannst du entfernen
  • Mit dem digitalen Sparschwein sind keine Schulden möglich
  • Die ganze Familie (und auch Freunde) können per Bling Link beim Sparen unterstützen